Medienberichte

Politiker reagieren unterschiedlich auf Jamaika-Aus

Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert. Die FDP hat die Verhandlungen in der Nacht platzen lassen.

FDP-Chef Christian Lindner sagte, es sei besser nicht zu regieren, als falsch zu regieren. Kanzlerin Angela Merkel stürzt damit in die schwerste Krise ihrer zwölfjährigen Amtszeit. Jetzt ist völlig unklar, wie es nun weitergeht. Die SPD lehnt es weiter ab, über eine erneute große Koalition zu verhandeln.

Es gibt von den CDU-FDP-und Grünen-Politikern aus Sachsen-Anhalt kaum Reaktionen. Markus Faber von der FDP unterstützt den Abbruch der Verhandlungen durch seine Partei. Und Landesgrünenchef Christian Franke bedankt sich bei Cem Özdemir und Katrin Göring Eckhard für die harten Verhandlungen. Wulf Gallert von der Linken und Andre Poggenburg von der AfD begrüßen das Ende der Sondierungen.

Quelle: Radio Brocken